Warum einen Fotografen

 

Die Frage nach dem „Warum braucht man eigentlich einen Fotografen“.

 

Nach Standesamt, Kirche und Location für die Hochzeitsfeier, steht die Auswahl des richtigen Hochzeitsfotografen an oberster Stelle. Die außergewöhnlichen Momente und Emotionen Eurer Hochzeit festzuhalten, das ist sehr wichtig.

Am Tag Eurer Hochzeit passieren unendlich viele Dinge. Oma kullert eine Träne über die Wange, die Trauringe passen perfekt, der Sektkorken fliegt über die Hochzeitsgäste und beim Hochzeitstanz schwebt Ihr über das Parkett.  Manche Highlights erlebt Ihr mit, andere passieren im Hintergrund. Seid Euch sicher und vertraut mir – dieser Tag geht viel zu schnell vorüber!

Als Euer Hochzeitsfotograf bin ich vom atemberaubendem Auftritt der Braut, über den Tausch der Ringe und dem ersten Kuss als Ehepaar, dem erwartungsvollen Anschneiden der Hochzeitstorte, sowie der grandiosen Feier bis hin zum Feuerwerk mittendrin statt nur dabei.

Bevor ich aber Euren großen Tag fotografisch begleite, möchte ich Euch sehr gern bei einem persönlichen Gespräch kennenlernen und Eure Geschichte hören. Wie habt Ihr Euch kennengelernt?  Was habt Ihr alles schon miteinander erlebt? Eine Hochzeit ist ein sehr großes und emotionales Ereignis, deshalb sollte die Chemie zwischen uns stimmen. Das erfährt man allerdings wirklich erst bei einem persönlichen Treffen.

Viele meiner Kunden sagen nach der Hochzeit, dass sie sich so wohlgefühlt haben und absolut nicht diesen
„Ich-muss-jetzt-schön-lächeln-Effekt“ hatten. Das freut mich natürlich und bestätigt mich absolut in meiner Arbeit.

Wenn Euch meine Bilder gefallen, dann nix wie los und kontaktiert mich!

Euer Hochzeitstermin ist schneller da als ihr denkt…